PSNV-B Nordkirche

Notfallseelsorge-Grundkurs (Modul I)

„Notfallseelsorge im häuslichen Bereich“

Inhalte:

  • Aufbau, Struktur, Arbeitsweise, Theologie, Worte und Rituale der Notfallseelsorge
  • Organisationskunde Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst und das richtige Verhalten an der Einsatzstelle
  • Grundlagen der Psychotraumatologie, Krisenintervention und Umgang mit eigenen Belastungen
  • Einsatzindikationen:
    • Häuslicher Todesfall,
    • Überbringen von Todesnachrichten,
    • Plötzlicher Säuglingstod und Tod von Kindern,
    • Suizid,
    • Psychatrische Notfälle,
    • Drogenintoxikation
  • Zusammenarbeit mit anderen psychosozialen Diensten und Unterstützungsangeboten

Modul 1.1   kein Angebot in 2017
Modul 1.2   kein Angebot in 2017

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmenden eine Bescheinigung über das besuchte Modul NFS 1 nach den Richtlinien der Konferenz Evangelische Notfallseelsorge in der EKD.

 

Notfallseelsorge-Aufbaukurs (Modul II)

„Notfallseelsorge im öffentlichen Raum“

Inhalte:

  • Zusammenarbeit bei Großschadenslagen im Rahmen der PSNV in Schleswig-Holstein
  • Psychotraumatologie: Interventionsmöglichkeiten und Stabilisierungstechniken
  • Einsatzindikationen:
    • Betreuung von Erwachsenen und Kindern nach Verkehrsunfällen und Gewaltverbrechen,
    • Betreuung von Fahrzeugführern/innen oder Unfallverursachern,
    • Suizid in der Öffentlichkeit
  • Andere Religionen und Kulturen als Herausforderung in der NFS
  • Juristische Rahmenbedingungen:
    • Schweigepflicht,
    • Zeugnisverweigerungsrecht,
    • Pressearbeit

Modul 2.1   Montag 12. und Dienstag 13. Juni 2017
Modul 2.2   Montag 18. und Dienstag 19. September 2017

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Teilnehmenden eine Bescheinigung über das besuchte Modul NFS 2 nach den Richtlinien der Konferenz Evangelische Notfallseelsorge in der EKD.

 

Die Module 1 und 2  der Ausbildung in der Notfallseelsorge werden in ökumenischer Zusammenarbeit mit dem katholischen Erzbistum Hamburg veranstaltet.

Tagungsort:        Martinshaus Rendsburg, Kanalufer 48, 24768 Rendsburg
Tagungskosten:  280 €

Leitung:
Pastor Dr. Frank Conrads, Beauftragter der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland für die Notfall- und Feuerwehrseelsorge im Land Schleswig-Holstein
und
Diakon Andreas Petrausch, Beauftragter für Notfallseelsorge in Schleswig-Holstein für das Erzbistum Hamburg

Die Kurse beginnen am Montag um 9.00 Uhr und enden am Dienstag um 17.00 Uhr. Wir bitten um eine Anmeldung per E-Mail mit vollständiger Adresse und Telefonnummer für Rückfragen.
info@notfallseelsorge-sh.de

Pastoren und Pastorinnen können über den Dienstweg im Landeskirchenamt in eine Bezuschussung der Fortbildung beantragen.